Home Suche Inhalt Bildergalerie Impressum
  Suche:  
deutsche Namen
Lateinnamen
frz. & engl. Namen der Wildkatzen
     
  Bildergalerie  
  Eigens gezeichnete Bilder  
   
  Verbreitungsgebiet  
 
 
Die asiatische Goldkatze
(Profelis temminki)

Das Verbreitungsgebiet der asiatischen Goldkatze erstreckt sich von Nepal bis Südchina über ganz Südostasien bis nach Sumatra. Sie soll – wenngleich man nicht genau weiß, wie viele es von ihr gibt – stellenweise recht häufig vorkommen, doch lässt sie sich, aufgrund der nachtactiven Lebensweise, nur schwer beobachten. Im Norden des Verbreitungsgebietes sind die Katzen größer als im Süden. Die Färbung variiert außerordentlich stark.

Lebensweise und Ernährung

Die wahrscheinlich Einzelgängerischen Goldkatzen sind Bewohner von Wäldern und Urwäldern. Tagsüber verbirgt sie sich in hohlen Baumstämmen oder Felshöhlen, doch benutzt sie auch verlassene Erdbauten anderer Tiere oder dichtes Gestrüpp als Unterschlupf. In der Dämmerung wird sie activ. Asiatische Goldkatzen sind recht gute Kletterer, jagen aber dennoch hauptsächlich am Boden. Ihre Beutetiere sind Säuger von der Maus bis zur Größe von kleineren Hirscharten, wie das Muntjak. Sie soll sogar Schafe, Ziegen und frische Büffelkälber überwältigen. Auch Vögel, deren Eier und Reptilien werden nicht verschmäht.

Fortpflanzung

Die Fortpflanzung der asiatischen Goldkatze ist nur aus Beobachtungen in Gefangenschaft bekannt. Nach einer Tragzeit von 66 – 75 Tagen wirft die Katze 1 – 5, in der Regel aber 2 oder 3 Junge. Das Geburtsgewicht beträgt rund 250g. Die Kätzchen öffnen nach 6 – 12 Tagen die Augen. Der Vater duldete in Gefangenschaft die Jungen und spielte sogar mit ihnen.

Hauptfeinde

Natürliche Hauptfeinde in freier Natur sind die zwei größeren Wildkatzen, Leopard und Tiger.

Aussehen und Größe:

Färbung/Muster: einfarbig rotbraun auf leichtem Untergrund; Brust: rotbraun gefleckt; Wie bei der afrikanischen Goldkatze gibt es sowohl
rötliche, wie auch schiefergraue und ungemusterte, wie lebhaft gefleckte Tiere. Weiße Backen mit körperfarbenen Streifen-zeichnung, von
Augen zur Sirn her zieht sich ein schmaler, weßlicher Streifen; relativ kleiner Kopf;
schlanke Gestalt;
höher als die massigere afrikanische Goldkatze;
ganz schwarze Tiere selten, aber möglich;

Kopf-Rumpflänge: 50 – 105cm
Schwanzlänge: 35 – 567cm
Gewicht: 7 – 15kg

Familienverwandte:
Borneogoldkatze, Tibetkatze, afrikanische Goldkatze

Artikel aus der Wikipedia
  Bilder  
   
 
  Zeichnungen