Home Suche Inhalt Bildergalerie Impressum

  Suche:  
deutsche Namen
Lateinnamen
frz. & engl. Namen der Wildkatzen
     
  Bildergalerie  
  Eigens gezeichnete Bilder  
   
  Verbreitungsgebiet  
   
Der Löwe
(Panthera leo)

Der Löwe bewohnt einen Großteil Afrikas und Gujarat (Indien). Er lebt in Halbwüsten, Steppen, Busch und Waldsavanne.

Rudelleben

Der Löwe lebt als einzige Katze unumstritten gesellig in teilweise recht großen Verbänden, denen meist 2 – 3 Männchen und 10 – 15 Weibchen und deren Junge angehören. Die Weibchen bleiben meist ihr ganzes Leben in dem Rudel, während die Männchen vertrieben werden.
Alle 3 – 4 Jahre müssen die Männchen das Rudel verlassen: sie werden dann von jüngeren, stärkeren Männchen (meist „Junggesellenrudel“) vertrieben, nicht selten sogar getötet. Die Jungen werden, sobald das Rudel den neuen Löwen gehört, allesamt von den neuen Rudellöwen getötet.

Leben in der Gruppe

Ausgenommen der Nahrungsaufnahme, gibt es im Rudel meist ein friedliches Zusammenleben, ohne dass eine Rangfolge sichtbar ist. Die Futterbeschaffung überlassen die Männchen meistens den Weibchen und holen sich naher – ohne die Weibchen zu fragen – ihren Anteil. Kranken oder Verletzten Tieren wird durch das Rudelleben ebenso geholfen, wie die ungewöhnliche Angewohnheit, dass Mütter egal welche Jungen großziehen.

Sonstige Lebensweise und Jagd

Löwen sind meist in der nacht activ. Am Tag ist es ihnen zu heiß. Sie sind Bodenbewohner, die nur wiederwillig auf Bäume klettern und es auch vermeiden zu schwimmen. Männchen mit besonders ausgeprägten Mähnen können dabei ertrinken.
Der Löwe jagt normalerweise einzeln. Zum Opfer fallen ihm Großwild, wie Zebras, Gnus und andere Antilopenarten, in Indien auch Hirsche.
Wenn sie im Rudel jagen, können sie auch Tiere bis zur Größe eines Elefanten erlegen.

Fortpflanzung

Während der Paarungszeit, die sich an keine feste Jahreszeit bindet, wirft die Löwin nach einer Tragzeit von 100 – 116 Tagen, 1 – 7 Junge, die bei der Geburt 1100 - 1500g wiegen. Die Saugzeit beträgt in etwa 6 – 7 Monate, doch bekommen die Jungen schon ab dem 35 Lebenstag erste feste Kost. Die Augen öffnen die Jungen am 1 – 12 Tag und verlassen die Stelle der Geburt mit gut 30 Tagen. Wenn die Jungen 6 – 8 Wochen alt sind, schließt sich das Webchen wieder dem Rudel an.

Lebenserwartung

Das Höchstalter von Löwen beträgt in freier Natur 12 – 15 Jahre, in Gefangenschaft etwa bis zu 25 Jahren.

Gefährdung

In den großen Schutzgebieten von Afrika steht es gut um die Löwen, ansonsten gehen die Bestände zurück. Der Berberlöwe Marokkos ist seid 1920 ausgestorben, der persische Löwe unterliegt dem Schutz des Washingtoner Artenschutzabkommens.

Aussehen und Größe: Wohl jedem dürfte das Aussehen des Löwens bekannt sein, so dass es sich erübrigt, es hier zu beschreiben.

Kopf-Rumpflänge: Männchen: 170 – 190cm
                                Weibchen: 140 – 175cm
Schwanzlänge: 80 – 90cm
Schulterhöhe:
Gewicht:                 Männchen: 150 – 250kg
                                Weibchen: 120 – 180kg

Famlienverwandte:
Tiger, Leopard, Jaguar

Artikel aus der Wikipedia:
  Bilder  
 
 
 
  Zeichnungen